Freitag, 3. Januar 2014

Silvester

Hallo:)

2013 ist vorbei und damit auch die Hälfte meines Auslandsjahres. Irgendwie ging das ziemlich schnell, aber wenn ich überlege dass ich die selbe Zeit nochmal vor mir habe ist das noch ziemlich lange.
Ich musste feststellen, dass Silvester hier anders abläuft als ich es aus Deutschland gewohnt bin, was ja auch so sein soll.
Hier sind wir mit der ganzen Familie am Abend zu dem Bruder von meiner Gastmutter gefahren, haben dort gegessen und sowas. Gegen 21.30h sind wir dann nach Hause gefahren weil mein Gastvater am 01.01. um 4 Uhr morgens zur Arbeit musste. Also sind meine Gasteltern ins Bett gegangen, meine Gastschwester ist zu ihrem Freund gefahren, mein Gastbruder hat sich an seine xbox gesetzt und ich habe in meinem Zimmer vorm Fernseher gesessen und den New-Years-Countdown geguckt. Um 12 bin ich dann zum Fenster gegangen, aber da war nichts. In meiner Stadt haben die Raketen und den ganzen Kram verboten weil das ja so gefährlich ist. Ganz viele Leute in Deutschland haben sich Wecker gestellt um mir ein Frohes neues zu wünschen, obwohl es in Deutschland 7.00 Uhr morgens am 01.01. war. Das war ziemlich süß, aber es hat mich gleichzeitig auch traurig gemacht.
Später kam dann meine Gastschwester nach hause und wir haben uns noch einen schönen Abend/Nacht gemacht, also wurde  s noch ganz nett :)

Silvester ist hier nicht so groß und es ist den Leuten auch irgendwie egal, weil denen der 4. Juli (Independence-Day) viel wichtiger ist. An de Tag haben die Feuerwerke ohne Ende, das ist praktisch deren Silvester. Leider bin ich dann nicht mehr hier, also werde ich das nicht mehr erleben, aber dafür bin ich dann wieder zuhause :)
Das war mein nicht so tolles Silvester.

Frohes Neues,

Marei:)